Powergirl Lena

Powergirl Lena

Hey,

mein Name ist Lena und ich bin 20 Jahre alt. Zurzeit studiere ich an der OvGU in Magdeburg und mache nebenbei meine Ausbildung zur Personal Trainerin und Ernährungsberaterin.

Lena stellt sich vor ...

Was ist Dein Trainingsziel?

Mit Marie an der Seite habe ich mich endlich wieder bereit gefühlt durch den Lockdown zu kommen und wieder zu meiner Trainingsroutine zu finden trotz geschlossener Fitnessstudios. Zu der Zeit war mein allergrößtes Ziel, mind. 1x in der Bikini Klasse zu starten. Zu der Zeit hatte ich noch gar keine Ahnung, wie sehr ich erst einmal an meinem Mindset arbeiten müsste. Mein Trainingsziel ist es weiterhin, irgendwann auf der Bühne zu stehen, nur soll es dies nicht mehr auf Krampf und in kürzester Zeit passieren, sondern dann, wenn ich bereit bin und meine Routinen wieder aufgebaut habe.

Was hast Du bisher im Powergirl Coaching erreichen können?

Die größten Fortschritte habe ich im Coaching nicht im Bereich des Trainings gemacht, sondern im Mindset. Ich dachte immer „ja okey mein Mindset ist gut, ich liebe das Training im Gym und schaffe es auch 5x/Woche hinzugehen. Wieso sollte ich also daran arbeiten?“. Genau hier lag das Problem. Das Training im Gym war gut.. im Homegym war es für mich einfach nur ätzend (trotz der nötigen Materialien wie Langhantel, Kettlebell, Turm etc.) und hier kamen die eigentlichen Baustellen auch erst zum Vorschein. Im Gym konnte ich quasi die „Probleme“ beiseite schieben und als dieser Puffer wegfiel, waren plötzlich nur noch die ganzen Gedanken da.
Ich musste mir erst selbst eingestehen, dass ich etwas in mir ändern muss und das war hart. Wachstum ist immer hart und tut weh, so sagt es Marie.

Warum bist Du ein Powergirl?

Ich bin ein Powergirl, weil ich ein Powergirl sein möchte! Ich habe mich dazu entschieden, jeden Tag das beste rauszuholen, es aber auch zu akzeptieren, dass es okey ist, wenn es mal nicht alles glatt läuft und man manchmal ein Training ausfallen lässt.